Startseite...
Elektrosmog-frei ...
Leben
Wohnen
Arbeiten - Auto fahren
EM - Gutes zum Leben...
Innovatives...
Bestellmöglickeiten
AGB - Versand - Zahlung
Impressum - Kontakt



Die Existenz sowie die Möglichkeit der Abschirmung von Erdstrahlen entspricht nicht dem allgemein anerkannten Stand medizienischer und wissenschaftlicher Kenntnisse. Wir weisen bei unseren Produkten ausdrücklich darauf hin, dass bei feinstofflichen, energetischen Methoden die Wirksamkeit nach medizinisch wissenschaftlichen Kriterien nicht bewiesen ist. Die Eigenschaften unserer Produkte beruhen auf Aussagen von energiemedizinischen Gutachten, Erfahrungswerten und Rückmeldungen von Nutzern. Wir betonen, dass wir keine Heilwirkung versprechen. Vielmehr sollte bei gesundheitlichen Problemen ein Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden.


- PEN YANG GmbH-Produkte zum neutralisieren, siehe obigen Hinweis!
  Es ist eine Firma aus Bayern mit Produkt-Herstellung in Deutschland. 
- Abstand zu den technischen Quellen 

Vorweg, es gibt mit den PEN YANG GmbH-Produkten viele gute Lösungen.
Zum Beispiel:
-Geopatdosen für die Hochfrequenz und Erdstrahlen (Mobilfunk, etc)
-Steckergenerator für die Niederfrequenz (Hausstrom)
-CRP-Stick für WLAN und ähnliche Funkdienste in der Wohnung
-Handy-Stick für Smartphone, etc. (nur hineinlegen)
-Edelsteinketten für den Außenaufenthalt des Menschen
-und, und,und noch so einiges mehr

Für weiterführende Infos:
Schaptkes Energieshop


Elektrizität ... benötigen wir, ohne Zweifel, nur die Begleiterscheinungen bei Anwesenheit und bei der Benutzung, die sollten wir wegen der lauernden gesundheitlichen Gefahren so gering wie nur irgend möglich halten! Möglichkeiten bieten sich ausreichend an, Sie müssen nur aktiv werden und sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Das Thema heißt ELEKTROSMOG. Zum Verständnis sind einige fachliche Erläuterungen erforderlich.

Elektrosmog, wir könnten auch sagen, es bedeutet so viel wie "dicke Luft" durch Elektrogeräte, Kabel und Sender.

Grundsätzlich gilt: es gibt keinen Platz mehr auf der Welt, der frei von technischen elektrischen Feldern oder Wellen ist. Das bedeutet, wir müssen uns anschauen, wie hoch die Belastung besonders an den Daueraufenthaltsplätzen ausfällt. Gemeint ist der Schlafplatz, Arbeitsplatz o.ä. , denn hier kommt der Langzeitfaktor zur direkten Gefahr noch hinzu.

Woher kommt Elektrosmog? Was wirkt auf uns?

Elektrische Felder werden bereits schon durch das Vorhandensein elektrischer Spannung erzeugt (z.B. 230 Volt/400
Volt  im Kabel, in Verteilerdose, im Gerät usw.). Sie sind in der Wohnung am meisten verbreitet!

Magnetische Felder werden durch fließende Ströme erzeugt. Magnetische Felder entstehen nur, wenn elektrische Geräte in Betrieb sind (also im Gerät und in den zuführenden Kabeln i. d. Wohnung und bis hin zum E-Werk).

Elektromagnetische Wellen werden durch einige Geräte (z.B. Handy, Mikrowelle), hauptsächlich aber durch Sende-Anlagen abgestrahlt (Hochfrequenz).

Elektrostatische Felder entstehen z.B. durch Reibung an Oberflächen, besonders an Synthetik, vor dem Bildschirm, an Wandoberflächen u.a.

Erdmagnetfelder entstehen im Erdinnern (sind natürlicher Herkunft) und werden verzerrt oder auch verstärkt durch magnetisiertes Metall (im Einflussbereich).

Erdstrahlen koppeln hier gerne an (siehe Bereich Energie).Da der Mensch mit seinen fünf Sinnen normalerweise Elektrosmog nicht wahrnehmen kann, warnt der Körper auch nicht vor den Belastungen oder den Gefahren! Hier sind wir ganz auf die Messtechnik angewiesen!

Die Stärke der elektromagnetischen Belastung ist von Fall zu Fall, von Ort zu Ort extrem unterschiedlich!

Die Grenzwerte für elektromagnetische Wellen und Felder sind in Deutschland nach Meinung von Wissenschaftlern, Ärzten, Heilpraktikern und Baubiologen (Erfahrungen u. Krankheitsfälle beweisen das) viel zu hoch angesetzt!

Die Grenzwerte bieten nicht ausreichend Schutz! Das resultiert allein schon daraus, dass die Grenzwerte nur die thermischen Auswirkungen berücksichtigen. Die erheblich früher einsetzenden Auswirkungen im nichtthermischen  Breich werden dagegen nur ausreichend durch die Baubiologischen Richtwerte berücksichtigt. Sie liegen drastisch unter den gesetzlichen Grenzwerten.

Wie zeigt sich der Elektrosmog-Einfluss? SchlafstörungenUnruheKopfschmerzenAbgeschlagenheitImmunschwächeBlockade beim Therapie-Erfolg, um nur einige Erstanzeichen zu nennen.

Elektrosmog-Messung ist die einzig sichere Möglichkeit, die Höhe der Belastung sowie die Ursache zu ergründen. Sie gehört ausnahmslos in fachliche Hände. Hier der Umfang meiner Untersuchung an den Daueraufenthaltsplätzen: Messung des elektrischen und des magnetischen Wechselfeldes, Magnetfeld der Erde, Elektrostatik, Hochfrequenz-Strahlung; alles protokolliert und mit erklärenden Worten sowie Vorschlägen zur Verringerung versehen. Zeit ca. 3 h. Bis 70 km Radius um Lauenburg Elbe keine Anfahrtskosten! (z.B. Raum Hamburg) Elektrosmog-Messung nach baubiologischem Standard, 180,00 EUR.

Eine Baubiologische Wohnraum-Untersuchung biete ich für denjenigen an, der zusätzlich zur technischen Strahlung auch die Erdstrahlung (siehe Bereich Energie) im Schlafbereich ermittelt haben möchte. Auch hier wird nach einer Lösung gesucht und es werden von mir Vorschläge erarbeitet. Zeit ges. ca. 4 h. Aufpreis zur Elektrosmog-Messung (sonst wie vor), 50,00 EUR.

Tipps für erste wichtige Maßnahmen:
vergrößern Sie den Abstand zu allen elektrischen Geräten und Kabeln (1-2 m),
im Schlafzimmer außer Nachttischleuchte keine 230 Volt-Geräte aufstellen,
die Basisstation des DECT-Telefon-Schnurlossystems nachts aus! Sendet immer!, versuchsweise nachts den Schlafzimmer-Sicherungskreis stromlos schalten,
Metall im Schlafbereich entfernen (Reflexionen werden vermieden).


Kontinuierlich erweitern wir die Inhalte für diesen Bereich. Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!